Überspringen zu Hauptinhalt

Künstliche Intelligenz ist ein Werkzeug, das die Fähigkeit gewinnen kann, unabhängig vom Menschen zu agieren. Allein dieses Potenzial reicht aus, dass frühzeitig regulativ festgeschrieben werden muss, was erlaubt und erwünscht ist, und was nicht.

Verschiedenste Gruppen weltweit beschäftigen sich mit dem Thema “Welche Digitalisierung können wir wollen?”. Mit zunehmender Relevanz steigt auch die Autoritätsfrage. Wer wird am Ende die Hoheit über digitale Ethik haben? Diese Einheit wird  zukünftig zentral an Macht gewinnen. Die digitale Ethik wird Einfluss darauf haben, wer Zugang und Kontrollrechte zum kollektiven menschlichen Wissen hat und wer diese Intelligenz kontrolliert.

Künstliche Intelligenz kann wie jedes Werkzeug für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Ohne Regulativ ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie exponentiell zum Nutzen der bereits Mächtigen zum Einsatz kommt und die Ungleichheit global, regional und lokal in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft verstärkt. Mit Regulativ besteht jedoch eine gute Chance, dass sie der Menschlichkeit und dem Fortschritt dienen kann, um zum Wohle aller nützlich zu sein.

Die folgenden Beiträge zeigen eine exemplarische Übersicht zum Stand der Künstlichen Intelligenz, zur Algorithmisierung der Welt und dem Maschinenlernen. Schalten Sie in den englischen Beiträgen gerne die deutschen Untertitel ein!

WICHTIGER HINWEIS

Die folgende Link und Video-Sammlung kann Sie auf außereuropäische Seiten führen, z.B. über eingebettete Youtube Videos oder Webseiten außerhalb der EU. Es gelten damit die jeweiligen Datenschutzerklärungen des externen Anbieters. Bitte nutzen Sie die Sammlung nur, wenn Sie einverstanden damit sind, dass auf den entsprechenden Seiten ggf. personenbezogene Daten (z.B. Ihre IP Adresse) abgefragt werden. Es ist unsere Bemühung, Ihnen einerseits datenschutzrechtlich konforme Links zur Verfügung zu stellen, andererseits aber auch eine fachlich gute Zusammenfassung anzubieten.

VIDEOS

LINKS

An den Anfang scrollen